Saisonrückblick LLO2015 Part 6

T-Birds gegen Wolgast Vandals

Spielstand 9:0

– Erster, aber nicht Number one - !

Das Spiel gegen die Vandalen hatte nichts mehr von dem Glanz des Spieles gegen die Bullets und am Ende des Tages musste man eher davon sprechen, dass man mit einem blauen Auge davongekommen war. Aber das lag daran, dass die Vandalen ihre Hausaufgaben gemacht hatten und gut eingestellt agierten. Ebenso war der Name keineswegs Programm beim Gast, die Mannschaft präsentierte sich sehr diszipliniert und so mussten die Thunderbirds wirklich kämpfen an diesem Tag. Mit fast 40°C war es nicht nur von der Tabellensituation ein heißes Spiel. Auch war es eine neue Erfahrung für die Thunderbirds, innerhalb von 7 Tagen zweimal zu solch intensiven Spielen anzutreten, hatte man doch bisher immer kürzere Spielabstände versucht zu vermeiden. Diese gewährte längere Erholungsphase ging deutlich zu Lasten der Vorbereitung des Teams und so tat man sich sehr schwer gegen die Gäste. Dabei zeigte das Team auch phasenweise Nerven und so wurden zweimal wichtige Punkte durch unnötige Fouls wieder von der Tafel genommen.

Aber Mannschaft und Coaches präsentierten sich als Einheit und echtes Team und so wurden, auch das muss deutlich gesagt werden, dann die wichtigen Plays auch gemacht und man konnte 9 Punkte für sich verbuchen. Ebenso wie die inzwischen schon fast unglaubwürdig wirkende Null in der Defense. Wobei die Vandalen mehrmals in Reichweite eines Field Goals waren und auch einige Bälle nur knapp in der Endzone von den starken Corner Backs verteidigt werden konnten. Aber heute zeigte die Verteidigung, dass sie zurecht noch ohne Gegenpunkte war, sie agierte über 4 Viertel ohne auch nur ein langes Play zuzulassen. Eine für das Rückspiel in Wolgast, wie sich noch rausstellen würde, extrem wichtige Differenz. Von den schweren Situationen gab es auch bei den Spielern einige Momente zu überstehen, als sich ( bei normalen Aktionen, OHNE schuldhaftes Verhalten der Gäste !!! ) gleich früh im Spiel der starting Tight End ( bis dahin einer der führenden in der Punktestatistik ) verletzte und mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste, hätte die Stimmung auch kippen können. Ebenso der Free Safety, der als HB aushalf, auch er musste operativ versorgt werden und beendete gegen die Vandalen die Saison. Damit fehlte den Thunderbirds für den Rest der Saison einer ihrer Top-Scorer und Ihr späterer Team-MVP für die entscheidenden Spiele des Jahres.

KalenderKontaktImpressumSitemapDownloads